Spotlights 2018

Open Doors besucht die Jungschargruppen und das Allianzgebet

Gleich zweimal kam der Referent von OpenDoors zur Evang. Kirchengemeinde nach Öschelbronn

Am Montagabend 15.01. stattete Ehepaar Kinast von Open Doors der Mädchen- & Bubenjungschar Öschelbronn einen Besuch ab und informierte die Jungs und Mädels über Christen in aller Welt, die wegen ihres Glaubens an Jesus verfolgt werden. Für die Teenies war es ein sehr spannender Vortrag – so still ist es in eine „normalen“ Jungschar eher selten. Wir lernten dankbar zu sein, unseren Glauben frei leben und uns ohne Angst jeden Montag treffen zu können.

Am Mittwochabend 17.01. konnten die Gebetsgruppe der Allianzgebetswoche nochmals in die erschütternden und unglaublichen Berichte von Herrn Kinast eintauchen. Anhand von umfangreichem Bild- und Kartenmaterial konnten sich die Öschelbronner informieren, wie sich die weltweite Situation der Christen verhält. Im Vertrauen auf die Kraft des Gebetes widmete das Allianzgebet diesen Abend den Glaubensgeschwistern weltweit und brachte ihre Fürbitten vor Gott. Denn die Hilferufe der verfolgten Christen lauten:“Betet für uns“.

OpenDoors in den Jungschargruppen.
Viele Fragen hatten die Jugendlichen. Mäuschenstill lauschten sie den Schilderungen über die Situation den christlichen Familien in anderen Teilen dieser Welt.

Allianzgebetswoche -15.01.-19.01.2017 in der method. Christuskirche/evang. Gemeindehaus.
„Beten statt Jugendkreis“, so heißt es immer in der Woche des Allianzgebets. Für die Teenies hatte der Mittwochabend bestimmt anhaltende Wirkung. Peter Kinast von OpenDoors legte Fakten und Berichte vor, die unter die Haut gingen.

Zurück