Studie des Deutschen Jugendinstituts

 

 

 

Seitdem sich der neue Corona-Virus auch in Deutschland ausbreitet, wurden verschiedene Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung eingesetzt. In dieser Situation, die auch als Corona-Krise bezeichnet wird, müssen Kontakte mit anderen Personen auf ein Minimum reduziert werden, Schulen und Kindergärten dürfen nicht besucht werden und Spielplätze wurden gesperrt. Viele Kinder haben auf einmal weniger Möglichkeiten, sich draußen zu bewegen und mit anderen Kindern zu treffen.

 

Mit der Umfrage möchte das DJI erfahren, wie sich der Alltag von Kindern in dieser sehr speziellen Situation verändert hat und wie Kinder damit umgehen.

 

Die Umfrage richtet sich an Eltern mit Kindern im Alter von 3 - 15 Jahren und dauert etwa 15 Minuten.

 

Den Online-Fragebogen finden Sie hier: https://limesurvey.dji.de/ls3/index.php/433992?lang=de.

 

Weitere Informationen zu der Studie finden Sie auf der Homepage des DJI unter: www.dji.de