Herzlich Willkommen auf der Homepage der Evang. Kirchengemeinde Öschelbronn

GOTTESDIENSTE
der Evang. Kirchengemeinde Öschelbronn

Wir feiern wieder Gottesdienste "in der Kirche" und "online"

Wir feiern am Sonntag um 10:00 Uhr in der Sankt-Georgs-Kirche einen ca. 30-40 minütigen Präsenzgottesdienst unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften. Gemeinsames Singen und Mitsprechen von Psalmen/Gebeten ist wieder erlaubt. Allerdings müssen die Besucher/innen auch dabei eine medizinische Maske tragen. Die Teilnehmerzahl ist auf Grund der örtlichen Gegebenheiten zur Zeit auf 70 - 90 Personen begrenzt. Die aktuellen Abstands- und Hygienevorschriften finden Sie unten aufgeführt.

Parallel wird der Gottesdienst als „Livestream“ gesendet.

Der Kindergottesdienst hat jetzt auch wieder begonnen! Start ist ebenfalls um 10:00 Uhr im evang. Gemeindehaus - für Vorschulkinder in der „Mini-Arche“ und für Schulkinder bis 12 Jahren in der „Arche“. Bitte bringen Sie Ihre Kinder kurz davor in den Eingangsbereich des Gemeindehauses.

Außerdem ist eine Audio-CD erhältlich. Bestellung über das Pfarramt.

So. 25.07.21
10:00 Uhr (Einlass ab 9:45 Uhr) Musikalischer Sommergottesdienst in der Kirche
(Pfr. Schaan, Kantorin Fuierer). Die Kirnbachkantorei singt Lieder aus verschiedenen Epochen und Genres. Anschließend (auf dem Kirchplatz): kleines Platzkonzert des Posaunenchors.
ab 10:00 Uhr Übertragung per Livestream

10:00 Uhr Kindergottesdienst im Evang. Gemeindehaus

Hier geht's zum Online-Gottesdienst am Sonntag ab 10:00 Uhr als Live-Stream.

SCHUTZMASSNAHMEN bei Gottesdiensten in der Ev. Sankt-Georgs-Kirche Öschelbronn

  • Die Besucherzahl beim Gottesdienst ist bis auf Weiteres begrenzt. Die Zahl der zugelassenen Gottesdienstteilnehmer richtet sich nach der Größe des Raumes sowie den örtlichen Gegebenheiten. Dadurch ergibt sich eine maximale Belegung unserer Kirche von 70 - 90 Personen.

  • Der Zugang zur Kirche erfolgt ausschließlich über den Haupteingang. Als Ausgänge dienen die beiden Seitentüren, die während des Gottesdienstes zur Belüftung der Kirche geöffnet werden.

  • Am Eingang der Kirche stehen Möglichkeiten zur Handdesinfektion bereit. Während des Gottesdienstes ist eine medizinische Maske zu tragen. Die Besucher werden gebeten, eigene Schutzmasken mitzubringen, bei Bedarf stehen am Kircheneingang Einwegschutzmasken zur Verfügung.

  • Im Kirchenraum werden alle Laufwege entsprechend markiert. Die Sitzplatzbelegung in den Bänken wird durch Absperrungen und Markierungen so gestaltet, dass der empfohlene Abstand von 2,0 m zwischen den Gottesdienstbesuchern gewahrt wird. Wir haben einen Ordnungsdienst eingerichtet, der die Besucher an ihren Platz führt und dabei hilft, alle neuen Regelungen einzuhalten. Die Belegung der Bänke erfolgt über ein Nummernsystem und findet auffüllend von vorne nach hinten statt, zuerst das Kirchenschiff, dann die Empore. Familien bzw. Angehörige eines Haushaltes Personen werden dabei nicht getrennt. Dadurch ergibt sich die oben genannte variable Maximalzahl der Besucher. Sollten alle Plätze belegt und dadurch kein weiterer Zutritt zur Kirche möglich sein, bitten wir um Verständnis.

  • Die Gottesdienstdauer liegt bei ca. 30 bis 40 Minuten. Auch beim Mitsingen von Liedern und Mitsprechen von Gebeten/Psalmen ist eine med. Maske zu tragen. Ansonsten kann man die Lieder still mitlesen und die Gebete leise mitbeten.

  • Auf Berührungen bei Begrüßung, Verabschiedung, Segnung wird verzichtet.

  • Nach dem Gottesdienst wird darum gebeten, die Kirche nach Anweisung des Ordnungsdienstes in der nummerierten Reihenfolge der Sitzplätze wieder zu verlassen. Dadurch wird die Einhaltung des Sicherheitsabstandes beim Verlassen der Kirche gewährleistet. Wir bitten, vor und nach dem Gottesdienst die Abstands- und Hygieneregeln auch auf dem Kirchenvorplatz einzuhalten.

  • Die Gottesdienstbesucher müssen auf einem bereitliegenden Zettel ihre Sitzplatznummer, Name und Telefonnummer notieren und am Ausgang in eine dafür vorgesehene Sammelbox einwerfen. Sämtliche Boxen werden je Gottesdienst in einem Sammelkarton gesammelt und 4 Wochen zwecks Nachverfolgbarkeit im Notfall aufbewahrt. Danach werden die Zettel vernichtet. Sollte es zu einer nötigen Nachverfolgung kommen, wird das Hygieneteam aus der entsprechenden Sammelbox eine Liste generieren, mit der das Gesundheitsamt die Besucher kontaktieren kann.

    (Stand: 13.06.21)

Spenden

Wenn Sie unsere Gemeindearbeit finanziell unterstützten wollen (Spende, Opfer, Kollekte), oder speziell für die „Livestream“-Technik spenden wollen, können Sie dies mit einer Überweisung auf folgendes Konto tun:

Kirchengemeinde: Sparkasse Pforzheim-Calw
IBAN DE10 6665 0085 0007 1329 13
BIC PZHSDE66XXX

(Hinweis: für Diakonenstelle bitte anderes Konto verwenden!)
Vielen Dank!

Sie können aber auch auf einen der nachfolgenden Button klicken und direkt "online" spenden.

Spendenaktion "Livestream"

Um Gottesdienste live aus unserer Kirche ins Internet übertragen zu können, haben wir in aufwändige Technik investiert. Die Kosten dafür belaufen sich auf 14.500.- Euro. Wenn Sie uns bei der Finanzierung unterstützen wollen, können Sie das durch Anklicken des Spendenbuttons tun. Vielen Dank!


ALTRUJA-BUTTON-TYVU

Spende für Gemeindearbeit

Wenn Sie unsere Gemeindearbeit allgemein mit einer Spende / Kollekte / Opfer unterstützen wollen, können Sie das mit folgendem Button tun. Vielen Dank!


ALTRUJA-BUTTON-U4HX

Gottesdienst-CD

Wer keine Möglichkeit hat, den Online-Gottesdienst anzuschauen, kann gerne im Pfarramt eine Audio-CD bestellen – für die Zeit, in der keine Gottesdienste in der Kirche gefeiert werden. Die CD wird in der Regel im Laufe des Sonntags in den Briefkasten eingeworfen.
Der Bezug ist kostenfrei.
Die bisherigen Bezieher erhalten die CD automatisch, müssen sie also nicht erneut bestellen.
 

Kindergottesdienst

Auch der Kindergottesdienst „(Mini-) Arche“ findet bis auf weiteres nicht in der gewohnten Form im Gemeindehaus statt. Wir verweisen aber auf das tolle Angebot des „Online Kindergottesdienstes“, das schon einige Gemeinden ebenfalls nutzen:
https://www.youtube.com/watch?v=VOhnGDOlEXA
 
Hinweisen wollen wir außerdem auf die Möglichkeit der Fernsehgottesdienste, sowie die Angebote von ERF und bibel.tv oder www. stunde-des-hoechsten.de.
Auch im Predigtarchiv unserer Homepage findet sich eine Vielzahl von Predigten zum Anhören bzw. Lesen oder Ausdrucken (unter: „Gottesdienste“ – „Predigten“).
 

Trauerfeiern

Bestattungen in Form von Erdbestattungen oder Urnenbeisetzungen können entweder in der Trauerhalle oder unter freiem Himmel direkt am Grab stattfinden. In der Halle ist der Teilnehmerkreis zurzeit auf 35 Personen beschränkt, im Freien gibt es keine Begrenzung. Auf den vorgeschriebenen räumlichen Abstand und Maskenpflicht ist jedoch zu achten. Die Trauerfeier findet in entsprechend gekürzter Form statt. Gemeinsamer Liedgesang ist wieder möglich – allerdings muss dabei der Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
 

Kleingruppen

Einige Gruppen und Kreise finden wieder mit entsprechenden Hygienemaßnahmen statt. Welche Gruppen sich wann und wo treffen, finden Sie in der aktuellsten Ausgabe der Gemeindenachrichten (wöchentliches Ortsblatt). Nähere Infos erteilen die jeweiligen Ansprechpartner.
 

Hilfsangebote

Personen, die gerne ein Gespräch mit Pfr. Schaan oder Diakon Rehberg führen möchten,
dürfen sich gerne telefonisch an unser Pfarramt wenden. Das gilt auch für Personen der Hochrisikogruppen (ältere, chronisch kranke Menschen), die z.B. eine Hilfe zum Einkaufen benötigen.
 
Außerdem weisen wir hin auf folgende überregionale Angebote:
-Telefonseelsorge: Tel. 0800/111 0 111 (111 0 222), rund um die Uhr kostenfrei.
Chat- und Mail-Beratung unter: https://online.telefonseelsorge.de/
-Nummer gegen Kummer: Kinder- und Jugendtelefon: Tel. 116111
https://www.nummergegenkummer.de
 

Spenden in der Corona-Krise

Die Evang. Landeskirche in Baden bittet um Unterstützung für Menschen in den Ländern, die noch stärker von der Coronakrise betroffen sind, weil die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen schlechter sind. Über Partnerkirchen gibt es Wege, Spenden so weiterzuleiten, dass sie verlässlich ankommen, Not lindern und Gutes bewirken können. 
Die Diakonie Baden nimmt dabei auch die Bedürftigen in Baden in den Blick: zum Beispiel Wohnsitzlose oder Familien, in denen Kinderarmut herrscht.
Wenn Sie Hilfsangebote für Corona-Notfälle in Baden und weltweit unterstützen wollen, ist das möglich auf www.ekiba.de/coronaspenden.
Wenn Ihnen das reguläre sonntägliche Opfer für die kirchliche Arbeit in Öschelbronn am Herzen liegt, können Sie per Überweisung spenden. Die Bankverbindungen finden Sie auf unserer Homepage oder im letzten Gemeindebrief. Vielen Dank im Voraus für Ihre Gaben.
 
Es ist in diesen turbulenten Zeiten gut zu wissen, dass Jesus stärker ist als jede Macht der Welt. „In der Welt habt ihr Angst, aber seid ohne Sorge, ich habe die Welt überwunden.“ [Johannes 16,33]
 
Seid behütet – und betet für die mittelbar und unmittelbar betroffenen Menschen der Corona-Krise (ein ausführliches Gebet findet sich hier).
 
Evang. Kirchengemeinderat Öschelbronn
 

Öffnungszeiten Pfarramt (Sekretariat):

Das Pfarramt ist während der Pandemie telefonisch erreichbar: Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, jeweils von 8:30 – 12:00 Uhr (Frau Kreutel, Fr. Brodbeck).
Termine sind nur nach vorheriger Vereinbarung (telefonisch oder per Mail) möglich.
Telefon: 07233-4290.
E-Mail: oeschelbronn@kbz.ekiba.de
Beim Betreten des Pfarramts bitte eine medizinische Maske tragen und auf Abstand (mind. 1,5 m) achten!

 

Nachrichten

Eine Woche voller segensreicher und freudemachender Aktionen in Öschelbronn vom 5.-11.7.2021 ist zu Ende...

+

Unter dem Motto „Wir sind Kirche“ starteten am 01. Mai 2021 über 50 Wanderfreudige aus unserer Kirchengemeinde...

+